Banner
Banner


Get the Flash Player to see this player.

time2online Joomla Extensions: Simple Video Flash Player Module

BTZ Sport News

FC-Ingolstadt-2.Liga-Meister

Es war ein harter Kampf, die gesamte Saison über haben sie geackert und nun endlich steht der FC Ingolstadt als erster Bundesliga-Aufsteiger und ZweitligaWeiterlesen...
 

Messi-Spanischer-Meister

Er hat es geschafft, Lionel Messi hat den FC Barcelona zum 23. Titel in der spanischen Fußballmeisterschaft geschossen.
Der Superstar der Katalanen erWeiterlesen...
 

Djokovic-Füchse-Sieger

Er kämpfte und holte sich zu Recht den Sieg, so konnte Novak Djokovic den internationalen Tennis-Gipfel gegen Roger Federer beim Finale in Rom (Italien) glattWeiterlesen...
 

BTZ Boulevard-News

Taylor-Swift-Billboard-Awards

Sie verdient nicht nur jedes Jahr Unsummen mit ihrer durchaus hörbaren Musik, auch aktuell hat Taylor Swift (25) unter Beweis gestellt, dass sie - DER MUSIK-GARANT - für Erfolg ist.
So ist es denn auch für BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung nicht verwunderlich, dass die große Siegerin der Billboard Music Awards, Taylor Swift heißt.
In unglaublichen acht Trophäen von 14 Nominierungen räumte Swift in Las Vegas (USA) den Siegerpreis ab und gewWeiterlesen...
 

Queen-besucht-KZ

Es dürfte kein ganz normaler Staatsbesuch der britische Monarchin Elizabeth II. (89) mit ihrem Mann Prinz Philip (93) im Juni diesen Jahres werden.
Am 26. Juni wollen Königin Elizabeth II. (89) und ihr Mann Prinz Philip (93) das ehemalige Konzentrationslager Bergen-Belsen nahe Celle besuchen, wie der Buckingham Palace in London nach Information von
Weiterlesen...
 

Prinz-Harry-Afrika

Ein reicher Prinz geht nach Afrika ober den hungernden Kinder hilft?Ach wie gut ist es wenn man eigentlich keinerlei Sorgen hat, so freut sich Prinz Harry (30) von England auf eine Auszeit vom so genannt Royal-Leben in Afrika – und hat nichts dagegen, sich dort auch mal die Hände schmutzig zu machen.
Er wolle bei der Arbeit mit TierWeiterlesen...
 

Gazetten, Medien und journalistische Klogriffel

Russland - Ukraine - Signale der EntspannungWenn einer auszieht um das Fürchten zu lernen, muss er gar nicht so weit laufen, es reicht die wirtschaftlich bedrängt bundesdeutschen Mainstream-Medien und Boulevardgazetten zu lesen.
In Selbigen vergeht kaum ein Tag, an welchem nicht im demagogischen Stil eines Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels, vor dem so genannten "Weltfeind" Putin, oder gar Russland selbst gewarnt wird. Dabei werden aktuell sogar "Fotografen" einer Nachrichtenagentur zitiert, welche wie die Elfen in der "Herr der Ringe" Trilogie, russisches Kriegsgerät auf holprig unübersichtlichen Wiesen und Wäldern der ukrainischen Grenzregion erspäht haben wollen, auf dem angeblichen Weg zu den ach so bösen "Schergen" der Volksrepubliken Donezk und Luhansk...
Nein, Sie sind nicht auf der Webseite der Gebrüder Grimm und es ist auch keine Märchenstunde. Es ist die ganz banal dreiste Art und Weise, wie heutzutage versucht gedruckte Zeitungen zu verkaufen, welche zwar allein schon zeitlich gesehen - Nachrichten von gestern sind, aber eben in wirtschaftlichen miesen Zeiten für Verlage, doch an den Mann und die Frau gebracht werden müssen, um schlichtweg egal wie - Kasse zu machen. Aus alten Panzertypen der Baureihen T-72B1 und T-72BM, werden dabei gleich ganz, "moderne russische Kampfpanzer" ohne Erkennungszeichen... Aus Freiheitskämpfen des Donbass, welche ohnehin völlig unverständlich mit Terroristen gleichgesetzt werden, die man mittels einer ATO (Anti-Terror-Operation) "zur Strecke" bringen will, werden in bundesdeutschen Gazetten "Putins Schergen" - so dass man sich fragen muss, oh je, wer hat da nur fünf Kaffee zu viel pro Stunde getrunken um derartig geistlosen Mist zu schreiben?
Sachlich betrachtet steht von Seiten BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung, folgendes fest, zwei Militärbündnisse können sich nicht mehr riechen, dass eine ist aus purer Machtgier daran interessiert - seinen Herrschaftsbereich mittels NATO- und EU-Osterweiterung auszudehnen und das andere versucht sich egal wie zu schützen.
Wenn nun noch die NATO, in Person ihres "Häuptlings", dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg (56), den Schutz von ganz Europa durch die NATO zusichert, von Pufferzonen und unabhängig, souveräne Staaten faseln lässt, wird sowohl in Washington, London, Paris und Berlin ein wichtiger Punkt vergessen, in der Russischen Föderation (Russland) scheißt man mittlerweile "hinter vorgehaltener Hand" darauf - was in den EU-Städten auch nur Ansatzweise gedacht wird und nimmt jede Konfrontation, gleich welcher Art, zur Tag- und Nachtzeit an. Dafür stehen im Notfall genug russische Kernwaffen bereit, um dem fortdauernd düsteren Treiben der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und ihrer willfährigen Vasallen, bereits im Keim erstickend, ein Atom-pilzartiges Ende zu setzten.
Daher so wäre es vernünftig, sollten die Schmierfinken der Gazetten nun ihre stinkenden Klogriffel wieder einpacken, sich in Ruhe und Sachlichkeit üben, nicht jede (auch nicht die Unsere) Kritik als "Kriegserklärung" ansehen und von Seiten ihrer Regierungen - altgedient ruhige Politiker, wie Gerhard Schröder, Henry Kissinger, Hans-Dietrich Genscher, Gordon Brown und Nicolas Sarkozy, "in Marsch setzen", um zwischen einem Barack Obama und Wladimir Putin, endlich die politische Kuh von dünnen Eis zu bekommen...
Weitere Informationen, unter anderem zum Geschehen in der Ostukraine finden Sie bei News-Front DE unter: http://news-front.info/category/deutsch - sowie auf dem angeschlossenen YouTube Kanal.   (V.Wasiljewsky---BTZ) http://news-front.info/category/deutsch
 

Frau Merkel - wann treten Sie endlich zurück?

Welche Schuld traegt die Bundeskanzlerin am BND Skandal?Es sind die Tage an denen man eigentlich keine Nachrichten lesen sollte, dann zumindest würde man nicht die dreisten Lügen einiger Politiker zur bitteren Kenntnis nehmen müssen und sich darüber auch noch ärgern!
Aber genau auf diese politische Resignation scheint es die aktuelle Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel abgesehen zu haben, frei nach dem Motto: "das Volk wird alles glauben, wenn man es nur oft genug sagt und Gebetsmühlenartig wiederholt".
Anders kann man es nicht beschreiben, dass die Bundesregierung alle Vorwürfe zurückweist, hinsichtlich des so genannten No-Spy-Abkommens mit den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), die Unwahrheit gesagt zu haben. Hierzu kolportierte - wie so oft kritiklos - der Merkel Sprecher im Rang eines Staatssekretärs, Steffen Seibert: "Die neuen Veröffentlichungen widerlegten die Darstellung der Regierung nicht", und schob zugleich für jeden Betrachter völlig unverständlich hinterher: "Wir fühlen uns bestätigt".
Tatsächlich behauptete die damalige Bundesregierung nach den Enthüllungen von Edward Snowden im Sommer des Wahljahres 2013 monatelang öffentlich, ein Anti-Spionage-Abkommen sei von US-Seite angeboten worden. Doch nach den jüngsten Medienrecherchen hatten die Amerikaner ein NoSpy-Abkommen niemals zugesagt, sondern lediglich eine gewisse Prüfung in Aussicht in gestellt. Dies bedeutet - die deutsche Bundeskanzlerin, Angela Merkel hat am 12. August 2013 - ihren Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, lügen lassen! Dies wohlgemerkt obwohl Kanzlerin Merkel und der damalige Außenminister Guido Westerwelle (FDP), bereits seit dem 7. August 2013 wussten, dass es keine konkrete Zusage der US-Regierung für ein NoSpy Abkommen gab! Sei es allerdings der NoSpy, oder BND / NSA Skandal, im Kanzleramt scheint man rotzfrech und fern der Realität, am Stuhl der Macht zu kleben...
Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, bringt es hierbei auf den Punkt und sagt dazu - entweder habe die Kanzlerin einen Monat vor den Bundestagswahlen bewusst öffentlich Lügen verbreiten lassen. "Oder sie glaubte an das Märchen eines NoSpy-Abkommens - was abgrundtiefe politische Naivität bedeuten würde..."
BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung stellt hierzu sachlich fest, die Wählerinnen und Wähler, welche zur Teilnahme an der Bundestagswahl 2013 aufgerufen wurden, sind nachweislich zwecks Vorteilnahme in Sachen NoSpy-Abkommen belogen worden.
Und der aktuell dreiste Versuch der Regierung Merkel, diese Lügen nicht nur zu rechtfertigen, sondern sie auch noch so darzustellen, als wäre es die Wahrheit gewesen, ist ein erneut regelrecht pervertierter Versuch, dass eigene Volk ohne jede Scham zu belügen. Man kann und darf nur hoffen, dass der "deutsche Michel" dies endlich erkennt und nicht mehr an "Mutti Merkel und ihre Märchen" glaubt!
Abschließend ist zu bemerkten - ein Bundeskanzler Willy Brandt trat von seinen politischen Ämtern im Zuge der Guillaume Affäre, am 5. Mai 1974 für wesentlich weniger zurück, jedoch hatte ein Willy Brandt auch noch Charakter!   (P.Hansen---BTZ)
 

Vorratsdatenspeicherung - Volk unter Generalverdacht

Das Volk antwortet auf Ausbeutung zu Recht mit StreikMan hat es kommen sehen und nun ist es bittere Realität, denn das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung, unter ausdrücklicher Mitwirkung der SPD beschlossen.
Besonders brisant ist dabei, in den nun verabschiedeten Plänen werden viele Details aufgegriffen, welche es den Gerichten vermutlich sehr viel schwieriger machen, das angekündigte Gesetz zu kippen.
Hierzu gilt bedauerlicherweise festzustellen, Vorratsdatenspeicherung ist möglich. Dies haben sowohl Verfassungsgericht als auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) in ihren Entscheidungen 2010 und 2014 festgehalten. Auf diese Urteile beruft sich der Gesetzentwurf, welchen nun das Bundeskabinett beschlossen hat, ausdrücklich. Der Entwurf verweist darauf, dass die neue Vorratsdatenspeicherung (zumindest auf dem Papier) ganz nach den Vorgaben der Richter ausgestaltet sei, weil in Zukunft nur eine sehr eingeschränkte Speicherung möglich wäre. Die Gerichte haben hierzu verlangt, dass keine Bewegungsprofile erstellt werden dürfen. Denn damit würde bei allen Bürgern ein diffus bedrohliches Gefühl entstehen. Aus diesem Grund will der Gesetzentwurf die Daten nur einige Wochen speichern: Zehn Wochen für die Telefonnummern, IP-Adressen, Datum und Uhrzeit und vier Wochen für die Standortdaten bei Handys. Dass jedoch auch die Telefonverbindungen von Anwälten, Pfarrern oder Psychotherapeuten gespeichert werden, ist nach Art und Manier der Spitzeldienste.
BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung stellt hierzu fest, auf Biegen und Brechen scheint die VDS - Vorratsdatenspeicherung durchgedrückt zu werden. Als nächstes wird dann das Bargeld sukzessive abgeschafft und dann kann jeder unliebsame Regimegegner mit ein paar Computer-Mausklicks wirtschaftlich eliminiert werden. Das hierbei ganz nebenbei dann EZB und Regierung nach Belieben die Sparguthaben des Volkes entwerten, Strafzinsen verhängen, Währungsreformen durchdrücken, den Kapitalverkehr beschränken und nach Belieben kontrollieren können - bleibt hoffentlich nur ein ganz böser Albtraum.
Ist dies das Ende? Wohl eher leider nur das bittere i-Tüpfelchen, denn die Demokratie wurde in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), so scheint es, nur sehr halbherzig eingeführt (man darf zwar alle 4-5 Jahre ein Kreuz machen - wobei den Bundespolitikern egal ist, ob man wegen eines angeblichen NoSpy-Akommens im Vorfeld der Wahl in dreister Weise das eigene Volk belügt, Volksentscheide gibt es ehedem nicht mehr, Wahlversprechen sind nichts als hohle Phrasen und umgesetzt wird sowieso das Gegenteil), seine Meinung darf man sagen, aber anschließend wird man gleich von den gekauften Mainstream-Medien in Schubladen (ob Links oder Rechts,...) gesteckt und entgegen jeder Moral diffamiert.
Mit diesem Gesetz, so viel ist nun für Jedermann zu befürchten, ist die ohnehin in Zeiten der Spitzeldienste wie NSA und BND, dünne Privatsphäre gänzlich dahin, so seinen Sie herzlich willkommen im bundesdeutschen Überwachungsstaat...      (V.Bernajew---BTZ)
 
Move
-

Politik

Top Schlagzeile

Man hat es kommen sehen und nun ist es bittere Realität, denn das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Vorratsdatenspeicherung, unter ausdrücklicher Mitwirkung der SPD beschlossen.
Besonders brisant ist dabei, in den nun verabschiedeten Plänen werden viele Details aufgegriffen, welche es...

Weiterlesen...

Während man sich in der Europäischen Union (EU), sowie in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), in ideologischen Verblendung selbstherrlich auf die eigenen Schultern klopft, geben die Russische Föderation und die Volksrepublik China den politisch-wirtschaftlichen "Takt" der Zukunft...

Weiterlesen...
Wer versucht was im BND-Skandal zu vertuschen?

Wenn man als Verfassungsschutz-Präsident der Bundesrepublik Deutschland, noch dazu als so genannter Hüter eben der Verfassung, eine der höchsten Karriereleitern erklommen hat, sollte man nicht derart vermessen sein und das Wohl von Regierung und politischen Freunden über das der Bürger zu stellen...

Weiterlesen...
Move
-

Berlin

Top Schlagzeile

Es sind die Tage an denen man eigentlich keine Nachrichten lesen sollte, dann zumindest würde man nicht die dreisten Lügen einiger Politiker zur bitteren Kenntnis nehmen müssen und sich darüber auch noch ärgern!
Aber genau auf diese politische Resignation scheint es die aktuelle Bundeskanzlerin...

Weiterlesen...

Nach aktuellen Informationen durchsuchte der Bundesnachrichtendienst BND abgefangene Daten für den US-Geheimdienst NSA noch viel dreister und weitreichender als bisher angenommen.
Allein im August des Jahres 2013 habe der BND die Daten nach acht bis neun Millionen von Suchbegriffen durchforstet,...

Weiterlesen...
Ukraine - Poroschenko - Merkel und die Staatsräson

Es kam wie es kommen musste, mal wieder war Petro Poroschenko Gast im deutschen Bundeskanzleramt, in welchem er sich ohne Zweifel schon als "Stammgast" bezeichnen darf.
Und mal wieder wurde über den Frieden gefachsimpelt und ja, auch mal wieder wurde Wladimir Putin, Staatspräsident der...

Weiterlesen...
Move
-

International

Top Schlagzeile

Wenn einer auszieht um das Fürchten zu lernen, muss er gar nicht so weit laufen, es reicht die wirtschaftlich bedrängt bundesdeutschen Mainstream-Medien und Boulevardgazetten zu lesen.
In Selbigen vergeht kaum ein Tag, an welchem nicht im demagogischen Stil eines Nazi-Propagandaministers Joseph...

Weiterlesen...

Die Russische Föderation wird das Waffenhandels- abkommen der Vereinten Nationen, ebenso wie China, Jordanien und Venezuela - nach Information des Moskauer Außenministeriums NICHT unterzeichnen.
In Bezug derlei Abkommen, welche nach verständlicher Meinung in Moskau aktuell nur darauf zielen die...

Weiterlesen...
Die USA haben jede Glaubwürdigkeit verloren

Nicht nur das die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) in dreister Weise die gesamte Welt zum Zwecke eines brutalen Angriffskrieges (Irak Krieg) belogen haben,...

Weiterlesen...
28.05.2015 || 07:35 Uhr
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.
Banner
Banner
Banner
Banner

(C) 2011 BerlinerTageszeitung